Aktuelles vom Museum Bautzen

Geographiestunde im Museum Bautzen

  Presse

Einen Einblick in ein besonders aufwändiges Restaurierungsprojekt des Museums Bautzen bekommen interessierte Besucher am Sonnabend, dem 17. August. Im Rahmen eines Museumsgespräches stellt Dr. Jürgen Vollbrecht ab 11.00 Uhr vier Atlanten vor, die 2018 mit Hilfe von Fördermitteln der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen und Eigenmitteln der Stadt Bautzen restauriert werden konnten.

Die Atlanten, die größtenteils aus dem 18. Jahrhundert stammen, waren stark verschmutzt und teilweise beschädigt. Sie wurden zunächst aus der Bindung der Einbände gelöst, die irreversibel geschädigt waren. Anschließend wurden die Karten einzeln restauriert und in der Reihenfolge ihrer ehemaligen Bindung in neu angefertigte Aufbewahrungsschuber eingelegt. Die originalen Einbände wurden in einen akzeptablen Zustand gebracht und werden nun separat aufbewahrt. 

Zurück

Homann Heredibus, Planiglobii terrestris, Kupferstich, koloriert, 18. Jh.