Karten spielen. Die Sammlung historischer Spielkarten des Museums Bautzen
Kabinettausstellung: 3. Oktober 2020 bis 17. Januar 2021

In Kooperation mit der Deutschen Spielkartengesellschaft »Bube Dame König« präsentiert das Museum Bautzen die Kabinettausstellung »Karten spielen. Die Sammlung historischer Spielkarten des Museums Bautzen«. Neben historischen Spielkarten, Wahrsagekarten und Quodlibets zeigt die Ausstellung auch einige Holzdruckstöcke und gestochene Kupferplatten für den Spielkartendruck. Der zeitliche Sammlungsschwerpunkt liegt auf Spielkarten des 18. und 19. Jahrhunderts. Gedruckt wurden diese u.a. in Dresden und Leipzig, einige stammen aber auch aus Frankreich und Italien.

Eine Besonderheit der Ausstellung bilden die Spielkarten aus einer bisher unbekannten Spielkartenproduktion in Bautzen, bei denen erst kürzlich nachgewiesen werden konnte, dass sie aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts stammen. Gezeigt werden Spielkarten mit den unterschiedlichsten Motiven wie etwa Trachten, Tiere und Stadtansichten. Natürlich widmet sich die Ausstellung aber auch den unterschiedlichen Kartenspielen, bei denen die Spielkarten zur Anwendung kommen.