Zum zweiten Mal veranstaltet das Deutsch-Sorbische Volkstheater das hochkarätige Preisträgerkonzert des Musikfestivals „Silesia Sonans“ in Bautzen. In diesem Jahr findet es in Kooperation mit dem Museum Bautzen statt. Am 23. Oktober, um 11 Uhr, bringt das Tansman Trio, das den Wettbewerb für junge Musik-Talente in Jelenia Góra gewann, Werke  von deutschen und  polnischen Komponisten im Museum Bautzen zu Gehör.

Das Frauen-Trio setzt sich aus Instrumentalistinnen zusammen, die in Warschau, Weimar und Madrid ausgebildet wurden. Sie nehmen an Wettberwerben teil, geben Konzerte in Deutschland, Spanien, Kanada und den Vereinigten Staaten sowie Japan und spielen unter anderem im Lutosławski Quartett und dem Nationalen Polnischen Radio-Sinfonieorchester in Kattowitz.

Das Konzert findet im Rahmen des polnisch-deutschen Kooperationsprojektes »Zusammen in die Zukunft« (gefördert von »Interreg Polen-Sachsen«) statt.

Es spielen Roksana Kwaśnikowska, Geige
                  Paweł Czarny , Bratsche
                  Zuzanna Sosnowska, Violoncello

Aleksander Tansman  - Streichtrio Nr. 1 und 2
Franz Schubert            - Streichtrio in B-Dur , D 471
Krzysztof Penderecki  - Streichtrio
 

Dauer: 50min
Eintritt frei!