Aktuelles vom Museum Bautzen

Pilze 12 – Halluzinogene Pilze

  Museum Bautzen

Im zwölften Teil seiner Vortragsreihe zum Thema Pilze referiert der Botaniker und Pilzexperte Michael Kallmeyer aus Neukirch am Sonnabend, dem 14. September, 15.00 Uhr, im Museum Bautzen. Das Thema sind diesmal halluzinogene Pilze, die auch als psilocybinhaltige Pilze oder Zauberpilze bekannt sind. In seinem Vortrag geht er nicht nur auf diese chemische Zusammensetzung der Pilze, sondern auch auf ihre Geschichte ein: So wird angenommen, dass psilocybinhaltige und andere psychoaktive Pilze in vielen Kulturen bekannt waren und vor allem für religiöse Zwecke genutzt wurden. Erste Funde, die auf einen Gebrauch schließen lassen, datieren auf 1000 bis 500 v. Chr., weitere Belege für einen Gebrauch finden sich in den folgenden Jahrhunderten aus unterschiedlichen Kulturen, vereinzelt bis in die Gegenwart.

Der Vortrag ist eine Veranstaltung im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe des Naturwissenschaftlichen Arbeitskreises Isis Budissina.

Zurück