Aktuelles vom Museum Bautzen

Dem Töpfermeister über die Schulter schauen – und selbst kreativ werden

  Museum Bautzen

Für Liebhaber von Oberlausitzer Keramik lohnt sich derzeit ein Besuch im Museum Bautzen besonders. Dort ist die Kabinettausstellung „Die Sammlung Plewe. Oberlausitzer Keramik aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts“ noch bis zum 10. November zu sehen. Nirgends lässt sich das traditionelle Handwerk jedoch besser kennenlernen als in einer Töpferei. Deshalb bietet das Museum Bautzen am Sonnabend, dem 19. Oktober, eine Exkursion zur Töpferei Gagel in Göda an. Dort übt Friedmar Oswald gemeinsam mit seiner Gattin bereits in fünfter Generation das Töpferhandwerk aus. Bei ihrem Besuch können die Exkursionsteilnehmer aus erster Hand Wissenswertes über die Oberlausitzer Keramik, die traditionellen Dekore, Formen und Glasuren erfahren. Wer möchte, darf sich auch selbst als Töpfer ausprobieren.

Die Anreise nach Göda erfolgt selbstständig. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um rechtzeitige Anmeldung im Museum Bautzen gebeten:

Telefon: 03591 534-933 | E-Mail: museum(at)bautzen.de

Zurück

verschiedene Keramikkrüge mit Dekor in den Farben blau, braun, schwarz
Oberlausitzer Keramik, Steingut, um 1920/30.