Aktuelles vom Museum Bautzen

Ausstellung zu Oberlausitzer Keramik endet mit einer Führung

  Museum Bautzen

Noch bis zum 10. November können Liebhaber von Oberlausitzer Töpferwaren die Kabinettausstellung „Die Sammlung Plewe. Oberlausitzer Keramik in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts“ im Museum Bautzen besuchen.

Am letzten Ausstellungstag lädt die Kunsthistorikerin Ophelia Rehor um 15.00 Uhr noch einmal zu einer Führung ein. Dabei stellt sie ausgewählte Objekte aus der ca. 1000 Stück umfassenden Privatsammlung der Eheleute Plewe vor, die das Museum im Winter 2018 als Schenkung erhielt. Ausgestellt sind vor allem bunte Bauerngeschirre in traditionellen Dekoren.

Zurück

zwei Vasen mit Dekor in den Farben blau, braun und schwarz
Oberlausitzer Keramik, Steingut, um 1920/30.